Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds hilft, Brücken zu bauen zwischen Deutschen und Tschechen. Er fördert gezielt Projekte, welche die Menschen beider Länder zusammenführen und Einblicke in die Lebenswelten, die gemeinsame Kultur und Geschichte ermöglichen und vertiefen. Seit 1998 hat der Zukunftsfonds insgesamt rund 54 Millionen Euro für  9.500 Projekte zur Verfügung gestellt.

Mehr
 

Der Zukunftsfonds fördert die Verständigung
zwischen Deutschen und Tschechen.

 
 
Video kanal
Hier erfahren Sie mehr über die Tätigkeit des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.
 
�esky deutsch
15

Projekt des Monats Januar:Deutsch-tschechischer Journalistenpreis

Mit dem Preis werden Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet, die gegen den Trend der schnellen, oberflächlichen Berichterstattung gehen und so zum besseren Verständnis zwischen Deutschen und Tschechen beitragen.

Mehr

Projekt des Monats Dezember:LIBER EVANGELIORUM / Die Buchmalerei der Beuroner Kunstschule. Prager Provenienz

Durch die Veröffentlichung der Publikation LIBER EANGELIORUM soll eine möglichst breite tschechische wie deutsche Öffentlichkeit mit der Beuroner Kunst bekannt gemacht werden.

Mehr

Projekt des Monats November:Geschichten der Flüchtlinge

Das Projekt soll audiovisuelle „Begegnungen“ mit den in Deutschland angekommenen Flüchtlingen vermitteln und dadurch Menschen berühren und Herzen für ein Miteinander öffnen.

Mehr

Projekt des Monats Oktober:Tschechische Zigeuner-Rhapsodie (3 Bände)

In der dreibändigen Ausgabe gipfelt die langjährige Arbeit von Jan Tesař (*1933) über die Geschichte der tschechischen Partisanenbewegung während des Zweiten Weltkriegs. Die Publikation wuchs im Prozess ihrer Vorbereitung weit über die ursprüngliche Intention hinaus.
Mehr

Projekt des Monats September:9. Deutsch-tschechisches Jugendtreffen Polička 2016

In diesem Jahr feierten wir das 20jährige Jubiläum des ersten deutsch-tschechischen Jugendtreffens, das 1996 in Policka stattfand. Das Treffen löste damals einen Prozess der gegenseitigen Annäherung aus, der zu dem heute so guten Niveau der deutsch-tschechischen Beziehungen führte.

Mehr

Projekt des Monats August:Land Art Treffen Königsmühle 2016

Das Besondere an dieser Begegnung ist, dass es sich um das erste Landart-Festival in der Tschechischen Republik handelt, auf dem führende Künstler aus Tschechien und Sachsen gemeinsam Landart zu tschechisch-deutschen Themen ausstellen. Zugleich bietet das Festival Tschechen und Deutschen einen besonderen Ort zum Dialog im Grenzgebiet.

Mehr

Projekt des Monats Juli:Zusammen in Bewegung

Das Projekt „Zusammen in Bewegung“ (1.-9. Juli 2016) reagiert auf die gegenwärtige Situation in Europa, das in seiner Haltung zur Migration geteilt ist. Im Vordergrund stehen der Verlust der Heimat und die Suche nach einer neuen Heimat in einer anderen Kultur.
Mehr

Projekt des Monats Juni:Lyrikband „Das verlorene Gässchen“ von Bohumil Hrabal

Die Gedichtsammlung „Das verlorene Gässchen“ entstand am Beginn der literarischen Laufbahn Bohumil Hrabals. Sie stellt eine Schlüsselphase in Hrabals literarischer Entwicklung von den dekadenten und surrealistischen Anfängen zum unverwechselbaren persönlichen Stil des Schriftstellers dar.
Mehr

Projekt des Monats Mai:Fotoausstellung „KZ überlebt“. Porträts von Stefan Hanke

Millionen von Menschen wurden von den Nationalsozialisten in Konzentrations- und Vernichtungslagern ermordet. Die Überlebenden wurden zwar am Ende des Dritten Reiches befreit, aber ihr Leidensweg war damit nicht zu Ende. Viele hatten ihre Familien teilweise oder ganz verloren und waren schwer traumatisiert.
Mehr

Projekt des Monats April:Erfahrungsaustausch zur Aufnahme und Integration von Flüchtlingen

Das Projekt hat die Dialogaufnahme zwischen tschechischen und deutschen AkteurInnen zum Ziel, die sich mit der Aufnahme und Integration von Flüchtlingen beschäftigen.

Mehr

Projekt des Monats März:Europa, quo vadis? – Haltungen

In vier deutsch-tschechisch-polnischen Begegnungswerkstätten setzen sich im März 80 Jugendliche mit dem Thema „Europa, quo vadis?“ auseinander.
Mehr

Projekt des Monats Februar:Screen Tearing - die zerrissene Leinwand

Der tschechische Künstler Patrik Hábl verhüllt während der Fastenzeit das traditionelle Altarbild in der Klosterkirche Speinshart mit einer abstrakten Leinwand und regt so zum Dialog über alte und neue Kunst, Tradition, Religion und Moderne an.

Mehr

Projekt des Monats Januar:Deutsch-tschechischer Journalistenpreis

Mit dem Preis werden Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet, die gegen den Trend der schnellen, oberflächlichen Berichterstattung gehen und so zum besseren Verständnis zwischen Deutschen und Tschechen beitragen.

Mehr
Auf geht´s!

Für neue oder erneuerte Partnerschaften aus dem Bereich Jugend und Schule bieten wir das vereinfachte Förderprogramm Auf geht´s! an.

Mehr
Thema des Jahres 2017:
medien.kompetenz.fördern

Differenzierte und kritische Auseinandersetzung mit Nutzung, Konsum und Wirkung von Medien

Mehr
Deutsch-tschechischer Kulturfrühling 2017

Aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums der Deutsch-Tschechischen Erklärung vom 21. Januar 1997 wird von April bis Juni 2017 grenzüberschreitend ein Deutsch-Tschechischer Kulturfrühling stattfinden.

Mehr
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds