Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds hilft, Brücken zu bauen zwischen Deutschen und Tschechen. Er fördert gezielt Projekte, welche die Menschen beider Länder zusammenführen und Einblicke in die Lebenswelten, die gemeinsame Kultur und Geschichte ermöglichen und vertiefen. Seit 1998  hat der Zukunftsfonds insgesamt knapp 63,5 Millionen Euro für rund 11.600 Projekte zur Verfügung gestellt. 

Mehr
 
 
 

Sonderausschreibungen

Re-Start II

Sonderförderprogramm für kurzfristige Projekte, die im Zeitraum Juli - Dezember 2021 umgesetzt werden

Auf geht´s!

Vereinfachtes Förderprogramm für neue oder erneuerte Partnerschaften

Sprachanimation für alle

Sprachanimationsmodul für Kinder- und Jugendbegegnungen

 

Thema des Jahres



�esky deutsch
15 Projekt des Monats

Oktober 2021:„Als wäre das alles gestern geschehen“ – Ehrung für Opfer und Überlebende des NS-Regimes.

Obgleich seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bereits 76 Jahre vergangen sind, entsteht bei Gesprächen mit Zeitzeugen oft das Gefühl, „als wäre das alles gestern geschehen“. 

Mehr

September 2021:Grenzübergreifendes Radrennen der Partner-Rathäuser

 Gemeinsam als Team anzutreten, baut Hürden ab und sorgt für eine Verbindung auf persönlicher Ebene, was eine grenzüberschreitende Partnerschaft unterstützt

Mehr

August 2021:Landart Treffen Königsmühle 2021

Das Landart-Festival Königsmühle fand diesen August zum 10 mal statt! Das Festival war ein Fest für das tolle deutsch-tschechische Organisatoren- und Künstlerteam, das bereits eine Dekade lang diesem außergewöhnlichen Ort seine Energie und Zeit widmet.

Mehr

Juli 2021:Ausstellung EXIT II (The Beloved Dies) des deutschen Künstlers Tim Plamper in der Galerie NoD

Das realisierte Projekt der Ausstellung EXIT II (The Beloved Dies) ergab sich aus der langzeitigen Zusammenarbeit des ausstellenden Künstlers Tim Plamper und des Kurators Pavel Kubesa und ihrer gemeinsamen langzeitigen Planung und Vorbereitung, die wesentlich durch die Umstände der globalen COVID-19 Pandemie beeinflusst wurden.
Mehr

Juni 2021:Eine deutsch-tschechische Insel auf dem Festival United Islands

Auf unserer kleinen deutsch-tschechischen Insel konnte man erleben und ausprobieren, wie sich deutsch-tschechische Zusammenarbeit in der Praxis anfühlt.

Mehr

Mai 2021:Asphaltwelten Part 2

Das go plastic Kollektiv auf einen virtuellen und analogen Forschungstrip - insgesamt 16 lokalen Künstler:innen haben in 5 verschiedenen künstlerische Performancen einstudiert und öffentlich geteilt.

Mehr

April 2021:Digitales Modul für den deutsch-tschechischen Schulaustausch

Damit der Schulaustausch auch in der Pandemie weitergehen kann, haben wir ein praktisches Online-Modul entwickelt.

Mehr

März 2021:UNIVERSO 1704

UNIVERSO 1704 – eine Welt voller tiefer Emotionen, strahlender Freude und ungewöhnlicher Schönheit! Die Online-Plattform UNIVERSO 1704 präsentiert Video-Konzertpremieren des Barock-Ensembles Collegium 1704 unter der Leitung von Václav Luks.

Mehr

Februar 2021:Feuerwehr aus Cheb hilft Pendlern am Grenzübergang

Wegen der Corona-Schutzmaßnahme mussten Pendler mehrere Stunden in der Kälte am Grenzübergang warten. Die Feuerwehr aus Cheb hat ihnen diese Situation erleichert. 

Mehr

Januar 2021:Der Holocaust und Wir. Die Erinnerungen von Juden und Roma am Leben erhalten

Das Seminar "Holocaust und wir" beschäftigte sich mit der Frage, wie die Erinnerung der zweiten Generation der Holocaust-Opfer im Unterricht genutzt werden können.

Mehr

Dezember 2020:Zur Einrichtung von Gemäldegalerien. Die Aufzeichnungen von Victor Barvitius aus Prag über seine Reise nach Dresden, Berlin und München 1883

Die Anforderungen an einen modernen Museumsbetrieb sind vielseitig: Wie kann man ein diverses Publikum erreichen, wie für die Sicherheit der Kunstwerke sorgen?

Mehr

November 2020:Deutsch-tschechischer Journalistenpreis

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds hat zum ersten Mal in einer Live-Übertragung auf der Online-Plattform des Tschechischen Fernsehens und auf youtube herausragende Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet.

Mehr

Oktober 2021:„Als wäre das alles gestern geschehen“ – Ehrung für Opfer und Überlebende des NS-Regimes.

Obgleich seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs bereits 76 Jahre vergangen sind, entsteht bei Gesprächen mit Zeitzeugen oft das Gefühl, „als wäre das alles gestern geschehen“. 

Mehr
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds