Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

2021

 
zurück

Thema des Jahres 2021: Neue Zeiten? Neue Wege!

Die deutsch-tschechischen Beziehungen in Zeiten der Pandemie

Das Jahr 2020 wird wohl allen in Erinnerung bleiben. Die Corona-Pandemie krempelt unseren gesamten Lebensalltag um und verrückt, was wir für Unverrückbar hielten. Der Anhalten des öffentlichen Lebens, die Einschränkung von sozialen Kontakten und der Mobilität sowie die Schließung der Grenzen zwingt alle, sich auf die kleinste Einheit des Daseins zu konzentrieren.

Wie aber erleben die Menschen in Deutschland und Tschechien diese angespannte Zeit? Gibt es länderspezifische Unterschiede und welche Auswirkungen hat es für Gemeinden an der deutsch-tschechischen Grenze? Und wenn wir vom Corona-Virus absehen und das vergangene Jahr 2020 im breiteren Kontext betrachten: Wie verändert die Krise unser Denken und Handeln? Welche positiven Impulse nehmen wir mit und was lernen wir aus dieser Zeit für die Zukunft? Wie kann deutsch-tschechische Begegnung in solchen ungewöhnlichen Zeiten funktionieren? Viele Fragen, zu deren Diskussion wir mit der Unterstützung Ihrer Projektvorhaben anstoßen wollen.

Was kann gefördert werden?

Der Zukunftsfonds möchte mit seinem neuen Jahresthema Menschen aus Deutschland und Tschechien zur gemeinsamen Reflektion der Corona-Krise und ihrer Folgen für die deutsch-tschechische Zusammenarbeit anregen.

Eine erhöhte Unterstützung von bis zu 70% der Projektkosten können erhalten:

  1. Offline- wie Online-Projekte, die gesellschaftliche, soziale und ökonomische Auswirkungen der Pandemie diskutieren und überlegen, wie die Krise beide Gesellschaften und ihre bilateralen Beziehungen weiterbringen kann.
  1. Offline- wie Online-Projektformate, die neue Wege der deutsch-tschechischen Begegnung und Zusammenarbeit in Krisenzeiten suchen und ausprobieren.

Bei digitalen Projektvorhaben können bis zu 30% des Zuschusses für Lizenzen und kleinere, für die Umsetzung notwendige, technische Anschaffungen beantragt werden.

Antragsfristen

Projektanträge zum aktuellen Jahresthema können im Zeitraum vom 31.12.2020 bis 31.12.2021 jeweils zum Quartalsende gestellt werden. Beachten Sie dabei die notwendige Bearbeitungszeit.

Bitte beachten Sie:

Um einen erhöhten Zuschuss zu erhalten, muss das Jahresthema den inhaltlichen Schwerpunkt des Projekts darstellen. Die Beantragung muss im oben genannten Zeitraum stattfinden, die Umsetzung der Projekte kann aber ins Jahr 2022 hineinreichen. Wir bitten Sie, Projektanträge zu den Jahresthemen vorab mit uns abzusprechen.

Ist etwas unklar geblieben?

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder zur Vorbesprechung Ihres Vorhabens an Jacob Venuß:

jacob.venuss@fb.cz
+420 266 312 004
+420 739 222 174

 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds