Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Auf geht's! Neu

Auf geht's! <span style="color:red;font-weight:bold">Neu</span>
 
zurück

Auf geht's!

Für neue oder erneuerte Partnerschaften bieten wir das vereinfachte Förderprogramm Auf geht´s! an.
Es kann sowohl für die Realisierung von Kinder- und Jugendbegegnungen in Anspruch genommen werden als auch für die Vorbereitung gemeinsamer Projekte aus unterschiedlichen Bereichen (siehe unten).

1. Kinder- und Jugendbegegnungen
2. Vorbereitung künftiger gemeinsamer Projekte
(nicht nur aus dem Jugend- und Schulbereich)
 

1. Kinder- und Jugendbegegnungen

Das Ziel dieses Programms im Bereich Jugend und Schule ist es, deutsch-tschechische Projekte von Erstantragstellern zu unterstützen, die erst kurz vor ihrer Umsetzung vorbereitet werden.

Das Programm ist für schulische und außerschulische Akteure mit Sitz in der Tschechischen Republik und in Deutschland bestimmt, die

  • bislang keinen Förderantrag beim DTZF gestellt haben
  • oder bereits einen Förderantrag gestellt haben, aber jetzt ein Projekt mit einem neuen Projektpartner einreichen
  • oder bereits einen Förderantrag gestellt haben, jedoch vor drei oder mehr Jahren.

Förderhöhe:

Die maximale Förderhöhe beträgt 30 000 CZK oder 1 200 € und kann bis zu 70 % der Gesamtkosten ausmachen. Die Gesamtkosten des Projekts dürfen nicht höher sein als 100 000 CZK oder 4 000 €.

Förderbedingungen:

Neben den Standardkriterien für die Bewilligung eines Zuschusses müssen die geförderten Projekte folgende Bedingungen erfüllen:

  • Gefördert werden können nur Projekte für Kinder- und Jugendbegegnungen, die im aktuellen oder nächsten Quartal stattfinden.
  • Bei der Beurteilung des Antrags wird besonderer Wert auf eine ausgewogene Zahl deutscher und tschechischer Teilnehmer, auf die thematische Ausrichtung des Projekts und auf seinen Nutzen für die jeweilige Altersgruppe gelegt.
  • Projekte, bei denen aufgrund ihres Umsetzungstermins eine Antragstellung innerhalb der üblichen Fristen möglich ist, sind von der Förderung ausgenommen.

Art der Antragstellung:

Die Anträge können fortlaufend außerhalb der sonst üblichen Fristen über das Online-System gestellt werden. Die Entscheidung über den Antrag erfolgt durch die Geschäftsführung innerhalb einer verkürzten Frist.

Verwendung des Zuschusses:

Der Zuschuss des DTZF ist vor allem für die Posten Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung der Teilnehmer bestimmt.

Kontakt:

Ingrid Koděrová
ingrid.koderova@fb.cz

+420 266 312 858

2. Vorbereitung künftiger gemeinsamer Projekte

Eine schnelle Unterstützung des anfänglichen Enthusiasmus ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche Realisierung deutsch-tschechischer Vorhaben. Ziel dieses Programms ist es, eine eben solche Förderung zu gewährleisten.

Das Programm ist für Akteure mit Sitz in der Tschechischen Republik und in Deutschland bestimmt, die gemeinsam ein Projekt in den Bereichen Jugend und Schule, Kultur, Dialogforen und fachlicher Austausch, Partnerschaften von Gemeinden und Bürgervereinen (Bürgervereine und kleine Gemeinden) sowie Sozialprojekte und Minderheiten vorbereiten und

  • bislang keinen Förderantrag beim DTZF gestellt haben
  • oder bereits einen Förderantrag gestellt haben, aber nun ein Projekt mit einem neuen Projektpartner einreichen
  • oder bereits einen Förderantrag gestellt haben, jedoch vor drei oder mehr Jahren.

Förderhöhe:

Die maximale Förderhöhe beträgt 30 000 CZK oder 1 200 € und kann bis zu 70 % der Gesamtkosten ausmachen. Die Gesamtkosten des Projekts dürfen nicht höher sein als 100 000 CZK oder 4 000 €.

Förderbedingungen:

Neben den Standardkriterien für die Bewilligung eines Zuschusses müssen die geförderten Projekte folgende Bedingungen erfüllen:

  • Es werden nur Vorbereitungsphasen von Projekten unterstützt, die im aktuellen oder nächsten Quartal stattfindet.
  • Bestandteil des Antrags ist eine Projektskizze des geplanten Vorhabens.
  • Die Realisierung des geplanten Projekts sollte unmittelbar an die im Programm „Auf geht´s!“ geförderte Vorbereitungsphase anknüpfen.
  • Bei den Projekten, die anschließend ohne Unterstützung des DTZF realisiert werden, wird der DTZF vor Projektbeginn über den Zeitplan informiert und nach dessen Abschluss wird ein kurzer Bericht über den Projektverlauf vorgelegt.
  • Bei der Beurteilung des Antrags wird besonderer Wert auf eine ausgewogene Zahl deutscher und tschechischer Teilnehmer, auf die Qualität des sich in Vorbereitung befindlichen Projekts und auf seinen Nutzen für die jeweilige Zielgruppe gelegt.
  • Projekte, bei denen aufgrund ihres Umsetzungstermins eine Antragstellung innerhalb der üblichen Fristen möglich ist, sind von der Förderung ausgenommen.

Art der Antragstellung:

Die Anträge können fortlaufend außerhalb der sonst üblichen Fristen über das Online-System gestellt werden. Die Entscheidung über den Antrag erfolgt durch die Geschäftsführung innerhalb einer verkürzten Frist.

Verwendung des Zuschusses:

Der Zuschuss des DTZF ist vor allem für die Posten Reisekosten, Unterkunft und Verpflegung der Teilnehmer bestimmt.

Kontaktieren Sie bitte vor der Antragstellung den für Ihren Bereich zuständigen Referenten.

 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds