Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Zwischen- und Abschlussbericht

 
 

Im Vertrag über die Gewährung eines Zuschusses aus den Mitteln des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds werden auch Berichtspflichten des Zuschussempfängers gegenüber dem Fonds vereinbart. Zwischenberichte, sofern sie vereinbart sind, bestehen aus der Abrechnung der bereits ausgezahlten Mittel. Sie enthalten das dafür vorgesehene ausgefüllte Formular mit Original-Unterschrift des Antragstellers sowie die zur Abrechnung gehörigen Belege (siehe Abrechnung des Zuschusses).

Der Abschlussbericht besteht aus:

  • Abrechnung des Zuschusses bzw. der letzten Rate auf dem dafür vorgesehenen Formular
  • Zur Abrechnung gehörige Belege  
  • Sachbericht
  • Dokumentation des Projekts

Der Sachbericht beinhaltet eine Auswertung des Projekts. Er muss in deutscher oder tschechischer Sprache erstellt und mindestens eine Seite DIN A4 lang sein. Er hat folgende Struktur:

  • Projektverlauf
    • Teilnehmerzahlen: deutsche und tschechische Teilnehmer müssen getrennt angegeben werden, eine Teilnehmerliste ist beizulegen, bei Kulturprojekten müssen auch die Anzahl der indirekten Teilnehmer (Publikum) angegeben werden
    • Veranstaltungstermine
    • eventuellen Änderungen in Bezug auf die ursprünglichen Vorhaben.
  • Konkrete Ergebnisse des Projekts
  • Beitrag des Projektes zur deutsch-tschechischen Zusammenarbeit, Perspektiven weiterer Aktivitäten

Die Dokumentation enthält folgende Materialien (siehe auch Detaillierte Hinweise zur Öffentlichkeitsarbeit):  

  • Medienecho: Kopien von Artikeln aus Zeitungen und Internet sowie von Fernseh- und Rundfunksendungen
  • Fotografien, Videomaterial, Plakate
  • Teilnehmerreaktionen

Die Abrechnungen (unterschriebene Formulare und Belege) müssen bei Zwischen- und Abschlussberichten per Post an die Adresse des Fonds geschickt oder persönlich abgegeben werden.

Folgende Materialien müssen auch elektronisch in das Online-System hochgeladen werden (Anlagen zum Projekt):

  • das ausgefüllte Abrechnungsformular
  • der Sachbericht
  • Photos - mindestens 3, maximal 20, als eine Datei (Zip oder ähnliche Komprimierung nutzen)

Die vertraglich vereinbarten Termine für die Berichte können nur im gegenseitigen Einvernehmen und nach schriftlicher Zustimmung von Seiten des Fonds geändert werden.

 
 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds