Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

2018

Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland

Antragsteller:
Nikolaus-Kopernikus-Gymnasium Weißenhorn
Buchenweg 22
89264 Weißenhorn
www.gymnasium-weissenhorn.de
Projektpartner:
Gymnázium Jihlava
Jana Masaryka 1
58601 Jihlava
www.gymnaziumjihlava.cz
 
Ziel des Projektes Die Jugendlichen hinterfragen ihre eigene Mediennutzung und erkennen, dass ein kritischer Umgang damit notwendig ist. Auch wird ihnen die Bedeutung von persönlichen Kontakten, wie sie ein Schüleraustausch ermöglicht, klar.
 

Das Leben der Schülerinnen und Schüler im Jahr 2017 wird durch Medien geprägt. Doch jedes Land geht anders mit der Digitalisierung um.

Wir wollten die Situation in Tschechien und Deutschland genauer betrachten und uns vor allem folgende Fragen stellen:

Welche Medien nutzen die Jugendlichen im jeweils anderen Land? Wie kritisch gehen sie mit den Medien um? Welche Rolle spielt die Medienerziehung in der Schule? Was können die Jugendlichen von dem jeweils anderen Land im Umgang mit (digitalen) Medien lernen?

Dazu gaben wir den Jugendlichen verschiedenste Möglichkeiten zur eigenen Recherche. Durch Besuche von Radiostationen, Zeitungen und Museen wurden sie inspiriert, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen, ihr eigenes Konsumverhalten zu hinterfragen und ihre Ergebnisse auch kreativ zu präsentieren.

Die Auseinandersetzung mit "Youtubern" in der tschechischen und deutschen Medienszene soll sie zu eigenen Versuchen in diesem Bereich inspirieren. Damit begannen sie in der Woche in Weißenhorn und werden diese Aufgabe in der Zeit bis zur nächsten Austauschwoche fortsetzen.

Durch die Arbeit an einem Projekt findet ein intensiver Austausch der Jugendlichen statt.

Feedback der Jugendlichen auf die Projektwoche:

„Wir waren überrascht, welche Unterschiede es bei den Regeln der deutschen und tschechischen Schulen im Bereich der digitalen Medien gibt, z.B. bei der Handynutzung.“

„Tschechische und deutsche Schüler kommunizieren über soziale Netzwerke, aber sie nutzen unterschiedliche (WhatsApp und facebook).“

„Unsere Sprachkenntnisse haben sich stark verbessert, wir haben jetzt keine Angst mehr, Deutsch zu sprechen.“

Für Texte und Fotos sind die Projektträger verantwortlich.

Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
Mediennutzung von Jugendlichen in Tschechien und Deutschland
 
 
 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds