Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Aktuell

Digital oder im Freien? Sonderförderung für deutsch-tschechische Projekte in Zeiten von Corona

 
 

Präambel
Die zweite Welle der Corona-Pandemie  wirkt sich nicht nur auf ökonomischem oder sozialem Gebiet auf die Akteure des deutsch-tschechischen Austauschs aus. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie bringen für viele von ihnen Unsicherheiten hinsichtlich von realistischen Terminen, geeigneten Formaten und sinnvollen Inhalten mit sich. Dies kann bei einer Reihe wichtiger Akteure zu Resignation, Passivität und zur langfristigen Schwächung des deutsch-tschechischen Austauschs führen.

Um die Planung und Umsetzung von deutsch-tschechischen Projekten in dieser Zeit zu erleichtern, möchten wir insbesondere solche Antragsteller unterstützen, die auf die Corona-Krise mit digitalen Begegnungsformaten oder Aktivitäten im Freien reagieren. Projekte mit diesen Schwerpunkten können mit bis zu 70% der Gesamtkosten gefördert werden.
Bei einer beantragten Förderung von max. 4.000 EUR oder 100.000 CZK können Anträge laufend ab sofort, unabhängig von den üblichen Fristen gestellt werden.

Ist die beantragte Fördersumme höher als 4.000 EUR oder 100.000 CZK, gilt Folgendes:

  • Für digitale Begegnungsformate gelten die Förderbedingungen und Antragsfristen des Jahresthemas 2021.
  • Für Aktivitäten im Freien gelten die folgenden regulären Antragsfristen: 31.3. 2021 oder 30.6.2021.

Digitale Begegnungsformate


Zielgruppe

  • Schulen, Bildungsinstitutionen, Kulturakteure, Vereine, Gemeinden

Förderbedingungen

  • Umsetzung eines digitalen deutsch-tschechischen Projekts im Zeitraum von Januar – 30.6. 2021

Förderhöhe

  • max. bis zu 4.000 EUR oder 100.000 CZK, davon bis zu 30% für technische Ausstattung (Lizenzen, Kamera, Mikrofon)
  • Förderung von bis zu 70% der Gesamtkosten
  • keine Begrenzung der Gesamtkosten

Antrags- und Bearbeitungsfristen

Die Anträge können bis zum 31. Mai 2021 fortlaufend und außerhalb der sonst üblichen Fristen über das Online-System gestellt werden. Die Entscheidung über den Antrag erfolgt durch die Geschäftsführung innerhalb einer verkürzten Frist.

Hinweise zur Antragstellung:

  • Beim Ausfüllen des Antrags kreuzen Sie unter „Projektbeschreibung” das Feld „Auf geht’s!” an.
  • Dem Projekttitel fügen Sie den Begriff „DIGITAL” hinzu.
  • Den Antrag füllen Sie in einer Sprache aus. In beiden Sprachen müssen lediglich die Felder „Projekttitel” und „Beschreibung der Rolles des Projektpartners” ausgefüllt werden.
  • Bei Anträgen über 4.000 EUR oder 100.000 CZK wenden Sie sich bitte in jedem Fall an die aufgeführten Kontaktpersonen.

Aktivitäten im Freien


Zielgruppe

  • Schulen, Bildungsinstitutionen, Kulturakteure, Vereine, Gemeinden

Förderbedingung

  • Umsetzung eines deutsch-tschechischen Projekts im Freien im Zeitraum von Februar - Oktober 2021
  • neues Projekt oder ein neues Format eines bewährten Projekts, das wegen Corona nicht wie üblich stattfinden konnte

Förderhöhe

  • max. bis zu 4.000 EUR oder 100.000 CZK
  • Förderung von bis zu 70% der Gesamtkosten
  • keine Begrenzung der Gesamtkosten

Antrags- und Bearbeitungsfristen

Die Anträge können bis zum 15. Oktober 2021 fortlaufend und außerhalb der sonst üblichen Fristen über das Online-System gestellt werden. Die Entscheidung über den Antrag erfolgt durch die Geschäftsführung innerhalb einer verkürzten Frist.

Hinweise zur Antragstellung:

  • Beim Ausfüllen des Antrags kreuzen Sie unter „Projektbeschreibung” das Feld „Auf geht’s!” an.
  • Dem Projekttitel fügen Sie den Begriff “IM FREIEN” hinzu.
  • Den Antrag füllen Sie in einer Sprache aus. In beiden Sprachen müssen lediglich die Felder „Projekttitel” und „Beschreibung der Rolles des Projektpartners” ausgefüllt werden.
  • Bei Anträgen über 4.000 EUR oder 100.000 CZK wenden Sie sich bitte in jedem Fall an die aufgeführten Kontaktpersonen.

Kontakt:
Jacob Venuß
jacob.venuss@fb.cz
tel.: +420-739 222 174https://online.fb.cz/setlocale?language=de

Dateien zum Herunterladen

 
zurück
 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds