Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Aktuell

Stiftung EVZ und der DTZF gedenken gemeinsam der Opfer von Lidice

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ und der „Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds“ gedenken gemeinsam der Opfer von Lidice. In den Morgenstunden des 10. Juni 1942 wurden die Bewohner des tschechischen Dorfes Lidice von deutschen Polizeikräften zusammengetrieben. Alle Männer des Ortes erschossen, die Frauen zur Zwangsarbeit in das Konzentrationslager Ravensbrück verschleppt. Die Mehrzahl der Kinder wurde nach Polen deportiert und später umgebracht. Das Dorf wurde niedergebrannt und die Häuser eingeebnet. Der Ort sollte für immer von der Landkarte getilgt werden.

mehr »

Frankfurt: Institut für Stadtgeschichte zeigt DTZF-Ausstellung „Im Totaleinsatz“

„Die ganze Stadt war ein Zwangsarbeiterlager“, so Lutz Becht vom Institut für Stadtgeschichte über Frankfurt am Main im Zweiten Weltkrieg. Zehntausende Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene waren ständig im Einsatz. Unter Ihnen auch hunderte tschechischer Zwangsarbeiter. Noch bis zum 29.06.2012 zeigt das Frankfurter Institut für Stadtgeschichte die Ausstellung: „Im Totaleinsatz“ 
- Zwangsarbeit der tschechischen Bevölkerung für das Dritte Reich.

mehr »

Ústí n. L.: Ausstellung „Freiheit und Liebe“ über deutsche Literatur in der Tschechoslowakei

Die Ausstellung „Freiheit und Liebe“ über deutsche Literatur in der Tschechoslowakei wird vom Museum Montanelli, Collegium Bohemicum und dem Prager Literaturhaus der deutschen Sprache vorbereitet und beschäftigt sich mit der Geschichte der erloschenen deutschen Literatur in den Böhmischen Ländern.
mehr »

Přes Grenzen - über hranice hinweg: Kurzfilmabend in Pilsen

Das Deutsch-Tschechische Jugendforum lädt herzlich zum ersten deutsch-tschechischen Kurzfilmabend „Über Grenzen hinweg“ am 25. Mai in der Moving Station (alter Südbahnhof) in Pilsen ein.
mehr »

9. Juni: Deutsch-tschechische Aufführung von Haydns „Schöpfung“ in Prag

Der Sängerbund Hlahol Prag lädt am 9. Juni 2012 zu einer deutsch-tschechischen Aufführung des Oratoriums „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn ein und zwar in Zusammenarbeit mit dem Kammerorchester Petershausen, dem Orchester Art-n Prag und dem Kirchenchor zu St. Magdalena aus München-Ottobrunn.
mehr »
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds