Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Aktuell

24. Nov.: Der bilinguale Dresdner Lyrikpreis wird ausgetragen

Der Dresdner Lyrikpreis zeichnet sich nicht nur durch seine Bilingualität und Multinationalität, sondern auch durch seine Offenheit aus: Eigen- und Fremdbewerbungen sind möglich. Thematische Einschränkungen gibt es keine. Am 24. November findet der Wort-Wettstreit im Literaturhaus Villa Augustin in Dresden statt.
mehr »

03. Nov.: Deutsch-Tschechisches Gesprächsforum zum Thema Energiepolitik

Diskutieren Sie am 3. November in Ostrava/Mährisch Ostrau mit hochrangigen Referenten die Energiekonzepte Deutschlands und Tschechiens, ihre Schnittpunkte und Differenzen. Dieses Thema wird künftig in den nachbarschaftlichen Beziehungen beider Länder eine immer wichtigere Rolle spielen.
mehr »

04. Nov. im Rudolfinum: Requiem für Auschwitz

Am 4.11. 2012 wird im Prager Rudolfinum das vom niederländischen Roma-Künstler Roger Moreno Rathgeb komponierte „Requiem für Auschwitz“ für Chor und Orchester aufgeführt.
mehr »

Ab 25. Okt.: 14. Tschechisch-Deutsche Kulturtage in Dresden, Ústí nad Labem und der Euroregion Elbe/Labe

Theater, Film, Literatur, Musik und Zeitgeschichte – all das können Sie in Aufführungen, Symposien und Workshops bei den Tschechisch-Deutschen Kulturtage erleben. Und zwar vom 25.10. bis 11.11.2012. in Dresden, Ústí nad Labem und der Euroregion Elbe/Labe. Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds unterstützt die Kulturtage mit 30.000 Euro.

mehr »

Sprachförderung mit bis zu 70% Unterstützung geht weiter!

Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds (DTZF) setzt seine besondere „Sprachförderung“ fort. Für Projekte, welche die Menschen beider Länder motivieren, Deutsch bzw. Tschechisch als Fremdsprache zu lernen, ist weiterhin eine 70-Prozent-Förderung möglich, statt der üblichen 50 Prozent.
mehr »
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds